Seiteninhalt
Deutsche Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit
Schmuckbild Pressebereich

Kurzmeldung

23.02.2021 - OECD DAC-Evaluierungskriterien auf Spanisch

Die aktualisierten Evaluierungskriterien des DAC Network on Development Evaluation der OECD sind nun auch auf Spanisch verfügbar. Die Übersetzung entstand in Zusammenarbeit zwischen dem spanischen Außenministerium (MAUC), der interamerikanischen Entwicklungsbank, dem UNICEF-Evaluierungsbüro und dem UNICEF-Regionalbüro in Lateinamerika und der Karibik (UNICEF LACRO), dem Zentrum für Lernen zu Evaluierungen und Ergebnissen – Lateinamerika und Karibik (CLEAR-LAC), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), dem costa-ricanischen Planungsministerium Mideplan und DEval.

Zum Hintergrund

Die Reform der Evaluierungskriterien wurde durchgeführt, um die bis dato verwendeten Kriterien an den Nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs) und den Prinzipien der Agenda 2030 auszurichten, sie verständlicher zu gestalten und in der Praxis besser nutzbar zu machen. Die Anpassung wurde mithilfe eines globalen Konsultationsprozesses vorbereitet, in den verschiedene Stakeholder durch Interviews, Befragungen und Diskussionen einbezogen wurden. Als Reaktion auf die so entstandenen Rückmeldungen wurden die Definitionen angepasst und den Kriterien Prinzipien für eine effektivere Nutzung zur Seite gestellt. Zudem wurden die 2019 verabschiedeten angepassten Evaluierungskriterien um das Kriterium „Kohärenz“ erweitert. Damit sollen Synergien, Verbindungen und Partnerschaftsdynamiken besser erfasst werden können.

Die angepassten Kriterien können auf der Website der OECD auf Englisch und auf Spanisch heruntergeladen werden. Im DEval Policy Brief 2021/1 wird zudem näher auf die Reform der Evaluierungskriterien eingegangen (German version | Spanish version).

Zurück